Erst die Abteilungsauflösung, dann die Trennung

Eine einvernehmliche Trennung nach der Abteilungsauflösung führte zu einem interessanten Branchenwechsel

Kurzprofil unseres Klienten:

Klientin mittleren Alters, die jahrelang als Marketing-Profi in der Automobilbranche in leitender Position tätig war. Hier sammelte sie vor allem Erfahrung hinsichtlich Markenaufbau und -steuerung und im vertriebsorientierten Kommunikationsmix. 

Problem:

Im Marketingbereich des Automobilherstellers boten sich viele Chancen in den Bereichen rund um Marketing, Vertrieb und vertriebsorientiertem Marketing. Flexibel wechselte sie dabei bei Bedarf in neue Bereiche, die mit ihrem Spezialgebiet zusammenhingen. 

Schrittweise übernahm sie dabei Personalverantwortung und baute ein eigenes Team auf. Infolge einer Umstrukturierung wurde ihre Abteilung jedoch aufgelöst. Bereit, in ein fremdes Fachgebiet zu wechseln, um neue Perspektiven kennen zu lernen, gab es im betreffenden Bereich kein Interesse an einer Zusammenarbeit. 

Es kam zu Reibungen, eine Basis für eine künftige Zusammenarbeit zeigte sich nicht. Die Personalabteilung schlug ihr eine einvernehmliche Trennung mit Outplacement vor. Die Klientin nahm den Vorschlag an, um mit bester Vorbereitung die Planung ihrer beruflichen Zukunft in die Hand zu nehmen. 

Ansatz VBLP:

In dieser Beratung ging es weniger darum, die Trennungsgeschichte zu verarbeiten. Viel wichtiger: die intensive Vorbereitung ihrer konkreten Bewerbungsaktivitäten. Ihre bereits guten Unterlagen konnte sie während der Beratung weiter optimieren. Passend zu ihrem Fachgebiet erstellte sie eine professionelle Selbstpräsentation, sowie ein ausführliches Arbeitsbuch ihrer absolvierten Projekte. 

Wir bereiteten die Klientin während der Beratung auch intensiv auf Angebote für Assessment-Center und Interviews vor – die flexible Anpassung seitens VBLP war nur einer von vielen Pluspunkten. Kurzfristig machten wir mit ihr ein Training für ein wichtiges englisches Interview.

Was die Klientin noch lobte: die informativen Dialoge mit ihrer Beraterin als wertvolle Stütze. 

Durch einen Impuls aus ihrem Netzwerk kam schließlich das attraktive Angebot: nach bereits zwei Monaten Outplacementberatung durch VBLP und einem erfolgreich absolvierten Assessment-Center war das Ziel erreicht. Eine leitende Position im Kommunikationsbereich eines Konzerns, der im Mobilitäts-Dienstleistungssektor tätig ist. Hier bot sich ihr deutlich mehr Personalverantwortung und nebenbei eine gute Gehaltsverbesserung.

Copyright © 2015 VBLP GmbH - Alle Rechte vorbehalten!